Familienfreundlichkeit Arbeitszeiten zu wenig flexibel

von Redaktion LZ
Donnerstag, 12. September 2013
LZnet. Nur ein Viertel der Arbeitgeber sind aus Sicht der Mitarbeiter familienfreundlich. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie "Jobzufriedenheit 2013" der Manpower Group.
Demnach gelingt es 65 Prozent der Unternehmen nicht, sich auf die Bedürfnisse von Eltern einzustellen. Flexible Arbeitszeitmodelle werden nur von jedem Dritten angeboten. Homeoffice bieten nur 17 Prozent.

Mangelnde Familienfreundlichkeit sei ein Grund dafür, dass nur 30 Prozent der Beschäftigten ihr Unternehmen weiterempfehlen würden.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats