Arcandor will Thomas Cook nicht verkaufen


Der um neue Kreditzusagen ringende Handels- und Touristikkonzern Arcandor hat keine Pläne, sich von seiner Touristiktochter Thomas Cook zu trennen. "Wir verkaufen Thomas Cook nicht - auch nicht in Teilen", sagte ein Sprecher des Unternehmens. Zuvor hatte die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) unter Berufung auf Bankenkreise berichtet, dass der Konzern in den Verhandlungen um seine Refinanzierung von den Hausbanken bedrängt werde, zumindest einen Teil seiner lukrativen Beteiligung an der börsennotierten Thomas Cook Plc loszuschlagen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats