Eick-Bestellung wirft Fragen auf


LZ|NET. Der neue Arcandor-Chef Karl-Gerhard Eick soll zwar seinen Posten erst im März 2009 antreten. Doch schon mehren sich die Fragen, was der Finanzprofi eigentlich für einen Auftrag in Essen haben wird. Karl-Gerhard Eick muss gewichtige Gründe haben, um seinen hochdotierten Posten als Vizevorstandschef der Telekom zu verlassen und an die Arcandor-Spitze zu wechseln. Nur um dem seit Jahren ums Überleben kämpfenden Handels- und Touristik-Konzern die Geschäfte zu führen, wird er wohl im März 2009 nicht den Job von Thomas Middelhoff übernehmen, sehen es unternehmensnahe Kreise.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats