Arcandor-Gläubiger haben wenig zu erwarten


Beim bislang größten deutschen Insolvenzverfahren können sich die Gläubiger der Karstadt-Muttergesellschaft Arcandor kaum Hoffnung auf eine Rückzahlung ihrer Milliarden-Forderungen machen. Bei angemeldeten Forderungen in Höhe von rund 15 Milliarden Euro allein für die Obergesellschaft Arcandor AG sei nur mit einer Begleichung "im Promillebereich" zu rechnen, sagte ein Sprecher des Insolvenzverwalters Klaus Hubert Görg am Montag in Essen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats