Noch mehr Interessenten für Filialen


Um einzelne Häuser der insolventen Warenhauskette Karstadt könnte es einem Bericht zufolge bald einen Bieterstreit geben. Nach Informationen der "Welt am Sonntag" aus dem Umfeld der Arcandor-Tochter haben bereits 15 potenzielle Investoren beim Konzernvorstand ihr Interesse an den Karstadt-Filialen bekundet. "Einige wollen nur ein Haus, andere ein paar", hieß es in dem Bericht. Hauptinteressent bleibe mit Metro die Muttergesellschaft von Karstadt-Konkurrent Kaufhof.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats