Sal. Oppenheim verkauft Anteil an Arcandor


Die Gesellschafter der angeschlagenen Privatbank Sal. Oppenheim haben ihren Anteil an dem insolventen Handelsunternehmen Arcandor auf unter zehn Prozent zurückgefahren. Wie Arcandor mitteilte, reduzierte die Bank in der vergangenen Woche den Anteil in mehreren Schritten von 24,9 Prozent auf 9,69 Prozent. Ob noch weitere Verkäufe geplant sind, wollte ein Sprecher von Sal. Oppenheim auf Anfrage nicht sagen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats