Arcandor will Staatsbürgschaft beantragen


LZ|NET/dpa/hof Der angeschlagene Handels- und Touristikkonzern Arcandor will Staatsbürgschaften über 650 Mio. Euro aus dem von der Bundesregierung aufgelegten Deutschlandfonds beantragen. Ein Antrag über die Hausbanken werde für Ende kommender Woche angestrebt, teilte der Konzern mit. Außerdem bewerbe sich das Unternehmen um einen Kredit bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Die Vorbereitungen mit den Banken zum Bürgschaftsantrag stehen den Angaben zufolge kurz vor dem Abschluss.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats