Arla reduziert Gewinnerwartung


LZ|NET. Arla senkt die Gewinnerwartung für dieses Jahr um 33 Prozent. Statt der anvisierten 120 Mio. Euro werden jetzt 80 bis 95 Mio. Euro angegeben. Als Gründe nennt das Unternehmen die Finanzkrise und den Melamin-Skandal. Einige Verbraucher würden deshalb entweder billigere Molkereiprodukte oder gar keine mehr kaufen. "Im Herbst waren wir noch zuversichtlich, dass wir im Plan liegen. Dann ist der Weltmarktpreis für Milch in kurzer Zeit auf ein Niveau gefallen, das niemand voraussehen konnte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats