Atlanta wertet Ahorner auf


LZ|NET. Der Bremer Fruchtvermarkter Atlanta baut für 1,7 Mio. Euro die Tochter in Österreich zur Osteuropazentrale aus. Der Fokus liegt zunächst auf Tschechien und Ungarn. Am Frischezentrum Ahorner in Wien entstanden zehn neue Reifekammern, von denen drei ausschließlich für Bio-Obst vorgesehen sind. "Die angrenzenden Staaten im Osten sind bereits jetzt ein attraktiver Markt, den wir von Wien aus noch weiter ausbauen möchten", sagte Kim Roether, Vorstand der Atlanta AG in Bremen, anlässlich der Eröffnung der neuen Osteuropazentrale des Fruchtvermarkters.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats