Betriebliches Gesundheitsmanagement Auch Gesundheit braucht Controlling

von Redaktion LZ
Donnerstag, 12. Juni 2014
LZnet. Mit der strategischen Umsetzung des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) ist es in vielen Unternehmen noch nicht weit her. Schwächen gibt es vor allem bei der systematischen Ergebniskontrolle und -evaluation, die lediglich in jedem zweiten Unternehmen vorhanden ist.
Eine gezielte Bedarfsermittlung ist in den Unternehmen hingegen führen knapp 70 Prozent durch. Das zeigen die Ergebnisse der Studie Gesundheitsmanagement, die als Bestandteil des Corporate Health Jahrbuchs 2014 jetzt veröffentlicht wurde. Sie basiert auf der anonymisierten Auswertung der Bewerbungen um den Corporate Health Award.

"Das BGM ist eine junge Disziplin, bei der oft noch aus dem Bauch heraus entschieden wird. Erfasst werden vor allem klassische Kennzahlen wie etwa die Fehlzeiten der Mitarbeiter", kommentiert Birgit Klusmeier von der TÜV Süd Akademie.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats