Tarifpause Auch Karstadt-Führung muss auf Gehaltserhöhung verzichten


Trotz der angekündigten "Tarifpause" macht Karstadt-Personalchef Kai-Uwe Weitz den Beschäftigten des Essener Warenhauskonzerns Hoffnung auf mehr Gehalt. "Zieht die Wirtschaft überraschend wieder an, werden wir auch die Löhne in diesem Zeitraum stufenweise anheben", sagte Weitz der "Rheinischen Post" (14.9.2013). Dazu berechtige eine Öffnungsklausel. Die Tarifpause gelte auch für das Management, betonte er: "Wenn es für die Beschäftigten keine Lohnerhöhungen gibt, dann auch nicht für die Führung." Der Waren

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats