Ausbilder-Award Preis für digitale Berufsbildung

von Redaktion LZ
Montag, 22. Mai 2017
Wer ein besonders innovatives Konzept entwickelt hat, um seine Auszubildenden auf die digitalisierte Arbeitswelt vorzubereiten, kann sich bis zum 30. Juni um den Hermann-Schmidt-Preis 2017 bewerben.
Er wird vom gemeinnützigen Verein "Innovative Berufsbildung" vergeben, den das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) gemeinsam mit dem Bertelsmann Verlag bereits 1996 gegründet hat. Mit dem Preis kann ein Unternehmen nicht nur bei jungen Leuten für seine Qualitäten als Ausbilder werben. Er ist auch mit 3 000 Euro dotiert und wird im Herbst von einer unabhängigen Jury vergeben.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats