Zutrauen in eigene Stärken

von Judit Hillemeyer
Dienstag, 09. November 2004
Bundesminister Wolfgang Clement lud am 5. November nach 17 Monaten zum Erfahrungsaustausch der Initiative TeamArbeit für Deutschland nach Berlin.



"Wir brauchen einen Stimmungswandel in Deutschland. Mehr Zutrauen in unsere Stärken und Fähigkeiten ist Voraussetzung für mehr Wachstum und Beschäftigung und damit zur Bekämpfung der anhaltend hohen Arbeitslosigkeit", erklärte Clement.

Über 1.000 Unterstützer der Initiative hätten mit ihrem Engagement in Netzwerken und Projekten gezeigt, was zur Überwindung von Arbeitslosigkeit getan werden könne, so der Minister.

Mit acht Ausbildungstouren durch 17 Städte sei es gelungen, mehr als 4.600 zusätzliche Ausbildunsplätze einzuwerben. Clement lobte die Unterstützung von Landes- und Kommunalpolitikern, Industrie- und Handelskammern, Bundesagenturen für Arbeit sowie Unternehmen und regionalen Initiativen.

Mehr als 230 Unternehmen haben sich der Team-Initiative angeschlossen, darunter die Deutsche Bahn AG, Metro Group, Douglas Holding, DaimlerChrysler sowie Galeria Kaufhof. Weitere Informationen zur Initiative sind hier erhältlich. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats