Ausbildung Im Bäckereihandwerk fehlt der Nachwuchs

von Redaktion LZ
Montag, 16. Mai 2016
Über das Umsatzplus von fast einer halben Milliarde Euro auf 14 Milliarde Euro Umsatz könnten sich die über 12.000 deutschen Bäckereibetriebe noch mehr freuen, wenn ihre Nachwuchssorgen nicht so groß wären.
Vom Rekordjahr 2007 mit 36.871 Auszubildenden hat sich die Zahl 2015 fast halbiert auf 18.811. Das Bäckerhandwerk möchte gegensteuern mit neuen, attraktiven Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie offensiven Recruiting-Kampagnen.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats