Ausbildung Lehrstellen sind im Handel Ladenhüter

von Redaktion LZ
Mittwoch, 02. August 2017
Rechnerisch perfekt ausgeglichen, treffen im aktuellen Ausbildungsjahr 512.000 Bewerber auf 512.000 Ausbildungsstellen. Aber: Rund 180.000 Mal passten Angebot und Nachfrage nicht zusammen.

Die meisten noch unbesetzten Ausbildungsstellen meldet der Einzelhandel: So fehlen noch 13 000 angehende Kaufleute im Einzelhandel und 11 000 Verkäufer. Laut DIHK-Ausbildungsumfrage konnten 2016 31 Prozent der befragten Händler nicht alle Lehrstellen besetzen. Um mehr Azubis anzuwerben, verbessern Unternehmen laut Umfrage ihre Praktikumsangebote, ihr Ausbildungsmarketing und erschließen neue Bewerbergruppen. Zugenommen haben die Integration von Flüchtlingen sowie zusätzliche Anreize wie "Mobilitätszulagen", übertarifliche Löhne und mehr Urlaub. Auch Boni für gute Noten, Büchergeld, Klassenfahrten, Business-Outfits und Fitnessstudio-Mitgliedschaften werden genannt.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats