Ausbilder im LEH

von Judit Hillemeyer
Dienstag, 16. November 2004
In Deutschland dürfen nur diejenigen ausbilden, die nach der Ausbildereignungsverordnung den erforderlichen berufs- und arbeitspädagogischen Nachweis erbracht haben.



Das Bildungszentrum des Einzelhandels Niedersachsen, Springe, bildet Mitarbeiter zu Ausbildern heran. Vermittelt werden praktische Übungen zur Vorbereitung auf die Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer.

Die komplette IHK-Prüfung wird im Seminar abgelegt. Die Teilnahmegebühr beträgt 800 Euro einschließlich Unterbringung und Vollpension.

Seminare finden im Januar, Februar und März statt. Weitere Informationen sind unter www.bze-springe.de erhältlich. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats