Mehr Mobilität bei den Beschäftigten

von Redaktion LZ
Freitag, 06. August 2010
LZnet. Fast zwei Drittel der Fach- und Führungskräfte weltweit können sich vorstellen, im Ausland zu arbeiten, wie eine Studie der Online-Jobbörse Stepstone nahelegt, für die mehr als 66.000 Teilnehmer aus mehr als 40 Ländern befragt wurden.
Demnach sind 64 Prozent offen für eine berufliche Herausforderung im Ausland. Die beliebtesten Metropolen für einen internationalen Jobwechsel sind London, New York, Sydney, Paris und Dubai.

Von den deutschen Befragten sind 79 Prozent offen für eine Auslandserfahrung – acht Prozent mehr als vor drei Jahren und 15 Prozent mehr als im internationalen Durchschnitt.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats