Endspurt beim Ausbildungs-Ass

von Judit Hillemeyer
Mittwoch, 15. Juni 2005
Die Junge Deutsche Wirtschaft, freier Zusammenschluss der Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) und der Junioren des Handwerks, prämiert zum neunten Mal hervorragende Ausbilder.



Noch bis 30. Juni können Unternehmen und Initiativen, die sich in vorbildlicher Weise um die duale Ausbildung verdient machen, ihre Bewerbungsunterlagen einreichen.

Die Schirmherrschaft über das mit insgesamt 15.000 Euro dotierte Ausbildungs-Ass hat erneut Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn übernommen. Gefördert wird insbesondere die Schaffung zukunftssicherer Arbeitsplätze für Jugendliche.

Auswahlkriterien des Preises sind die Anzahl und Qualität der geschaffenen Ausbildungsplätze, die Kreativität der Ausbildungsmethoden, der persönliche Einsatz sowie die Nachhaltigkeit des Engagements.

In den Kategorien "Unternehmen des Handwerks", "Industrie", "Handel" und "Dienstleistung" sowie "außer-, überbetriebliche oder schulische Ausbildungsinitiativen" werden jeweils die drei Erstplatzierten gekürt. Die Preisverleihung erfolgt im Herbst auf einer Festveranstaltung in Berlin.

"Ausbildung bleibt eine Aufgabe und Leistung vor allem des Mittelstandes", so Thorsten Westhoff, Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland. "Das Ausbildungs-Ass beweist Jahr für Jahr, dass die Unternehmen auch in konjunkturell schwierigen Zeiten ihre und die Zukunft der ganzen Gesellschaft sichern."

Das "Ausbildungs-Ass" wird von den Inter-Versicherungen in Mannheim gestiftet und in Zusammenarbeit mit dem Unternehmermagazin "impulse" vergeben.

Die Bewerbungsunterlagen sind hier zu finden.

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) bilden mit mehr als 10.000 aktiven Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft den größten deutschen Verband von Unternehmern und Führungskräften unter 40 Jahren.

Bei einer Wirtschaftskraft von mehr als 120 Mrd. Euro Umsatz verantworten sie rund 300.000 Arbeits- und 35.000 Ausbildungsplätze. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats