Sabbatjahr stößt oft auf Widerstand

von Judit Hillemeyer
Donnerstag, 17. Juni 2004
Eine an der Universität Bremen durchgeführte und vom Institut Arbeit und Wirtschaft, IAW, sowie dem Zentrum für Sozialpolitik, ZES, betreute Untersuchung von Sabbaticals, zeigt, dass die Inanspruchnahme nicht nur Freiheit und Selbstbestimmung bedeutet.



Oftmals muss der Wunsch im Unternehmen gegen Widerstände von Vorgesetzten und Kollegen durchgesetzt werden. Es müssen erhebliche finanzielle Einbußen hingenommen und Koordinationsprobleme gemeistert werden.

Zudem sind Sabbaticals oft nicht frei gewählt, sondern die Antwort auf eine ansonsten nicht lösbare Notsituation. (juh)

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats