Weniger Azubis im Einzelhandel

von Redaktion LZ
Freitag, 01. Februar 2013
LZnet. Mit Sorge beobachtet der Handelsverband Deutschland (HDE) die rückläufige Zahl an Ausbildungsverträgen in den Einzelhandelsberufen. "Das ist angesichts des hohen Fachkräftebedarfs in der Branche kein gutes Signal", sagt HDE-Geschäftsführer Wilfried Malcher.
Nach Angaben des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) ist die Zahl der Ausbildungsverträge 2012 um 6,5 Prozent auf knapp 54000 zurück gegangen. Die Gesamtwirtschaft kam auf ein Minus von 3,2 Prozent. Besonders stark sank die Zahl mit minus 8,4 Prozent im Beruf Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel. Bei Verkäufern reduzierte sich die Zahl der Verträge um 4,4 Prozent.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats