BAT streicht 125 Stellen in Deutschland


Der Hamburger Tabakkonzern British-American Tobacco Industries (BAT) will bis Ende 2005 in Deutschland 125 der insgesamt rund 2000 Stellen streichen. Das berichtet das «Hamburger Abendblatt» Allein in der Hamburger Unternehmenszentrale sollen demnach mehr als 50 der rund 500 Arbeitsplätze wegfallen. Hintergrund sei der schrumpfende Markt für Fabrikzigaretten als Folge von Schmuggel und der fortlaufenden Steuererhöhungen auf Zigaretten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats