Azubis informieren Azubis

von Judit Hillemeyer
Freitag, 10. November 2006
Der Groß- und Außenhandel hat Nachwuchsprobleme. Es gibt Unternehmen, die gerne mehr ausbilden würden. Sie können es nicht, weil die Qualifikation der Bewerber nicht ausreicht.



Allein die Zahl der bei den Arbeitsagenturen gemeldeten Lehrstellenangebote für Kaufleute im Groß- und Außenhandel übertrifft die Anzahl der Bewerber um 4.400.

"Mit einem eigens gedrehten Ausbildungsfilm ergreifen wir die Initiative, um mehr qualifizierte Jugendliche für unsere Betriebe zu gewinnen," sagte der Vorsitzende des BGA-Berufsbildungsausschusses, Dr. John Bötticher, anlässlich der Veröffentlichung des Films "Kaufmann & Kauffrau im Groß- und Außenhandel - Handeln Sie selbst" in Berlin.

Der Film gibt Jugendlichen aus Sicht der Azubis einen Eindruck vom Wirtschaftszweig Groß- und Außenhandel, informiert über den Ausbildungsberuf Kaufmann im Groß und Außenhandel, die Voraussetzungen und Entwicklungsmöglichkeiten.

Zu sehen ist der Film in allen Berufsinformationszentren der Arbeitsagenturen. Außerdem wird er in allgemeinbildenden Schulen und auf Berufsinformationsmessen gezeigt. Zudem ist der Streifen unter www.bga.de abrufbar. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats