BHI und Karlsberg vor Gericht


Die Brauholding International (BHI) will sich per Einstweiliger Verfügung das Recht sichern, bei der Bilanzerstellung der Karlsberg International Brand (KIB) mitzuwirken. Die BHI, zu 45 Prozent an der KIB beteiligt, hat gegen die Karlsberg KG Weber, Mitgesellschafter mit 55 Prozent, einen EV-Antrag vor dem Landgericht Saarbrücken gestellt. Sie will durchsetzen, dass bei der Erstellung des Geschäftsabschlusses 2007 ein gemeinsamer Ausschuss beider Gesellschafter beteiligt werden muss.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats