BSCI sieht Erfolg bei Arbeitsbedingungen

von Redaktion LZ
Freitag, 29. Juli 2011
LZnet. Die Arbeitsbedingungen bei auditierten Zulieferbetrieben des europäischen Einzelhandels in Entwicklungs- und Schwellenländern haben sich verbessert. Das geht aus dem Jahresbericht der Business Social Compliance Initiative (BSCI) hervor, der soeben veröffentlicht wurde.
Insbesondere die Ergebnisse der Re-Audits zeigten, "dass Lieferanten vereinbarte Maßnahmen umsetzen". Mit mehr als 700 Mitgliedern ist die BSCI nach eigenen Angaben die weltweit führende Initiative zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen entlang der Lieferkette des Einzelhandels.

Insgesamt wurden im Berichtszeitraum mehr als 7.000 Audits durchgeführt und damit die Arbeitssituationen von mehr als 2,2 Millionen Mitarbeitern untersucht.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats