Drei neue BSE-Verdachtsfälle in Norddeutschland


vwd/AP. In Norddeutschland gibt es drei neue BSE-Verdachtsfälle. Ein privates Hamburger Institut hat erstmals bei einem Schlachtrind aus Mecklenburg-Vorpommern einen "nicht eindeutig negativen" BSE-Befund erstellt. Das teilte eine Sprecherin des Schweriner Landwirtschaftsministeriums am Freitag mit. Der unklare Befund werde nun gegengetestet. In Schleswig-Holstein gibt es zwei weitere BSE-Verdachtsfälle.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats