Bundesanstalt hält Milch für sicher


vwd/AP. Milch und Milchprodukte können offenbar trotz BSE-Gefahr problemlos weiter konsumiert werden. Das gab am Mittwoch die Bundesanstalt für Milchforschung in Kiel bekannt. Nach Angaben der Behörde liegen keine experimentellen Erkenntnisse vor, die für eine BSE-Ansteckung über die Milch sprächen. Die Forscher beriefen sich auf Ergebnisse aus Großbritannien, wo in einem Experiment Mäusen Milch und Milchdrüsengewebe in das Gehirn gespritzt worden sei, die Tiere aber gesund geblieben seien.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats