Erster BSE-Fall in den USA


Das erste in den USA entdeckte BSE-infizierte Rind stammt nach amerikanischen Angaben vermutlich aus Kanada. Die US-Fleischindustrie reagierte mit Erleichterung auf die neuen Erkenntnisse, die zeigten, dass die USA frei von BSE seien. Kanadische Regierungsvertreter äußerten allerdings Zweifel und forderten DNS-Analysen. Sie sprachen von einer voreiligen Ankündigung. Wegen des BSE-Falls müssen die amerikanischen Farmer und Rindfleischproduzenten mit Milliardenverlusten rechnen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats