Falsch deklarierte Rinderwurst in Bayern


vwd. In bayerischen Supermärkten sind Rinderwürste aufgetaucht, die fälschlicherweise mit dem Etikett "Rindfleischfrei" beklebt waren. Bei Stichproben in den Landkreisen Augsburg, Starnberg und Fürstenfeldbruck fand das Landesuntersuchungsamt Südbayern Rindfleisch in vier von fünf angeblich rindfleischfreien Wurstproben, wie die Augsburger Allgemeine" berichtet. Unklar sei bisher, ob die Etikettierung bewusst verfälscht wurde.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats