Riemser Forscher weisen BSE-Erreger nach


Bei der Suche nach dem Infektionsweg des BSE-Erregers im Rind ist das Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit einen wichtigen Schritt voran gekommen. Rund anderthalb Jahre nach dem Start des BSE-Großversuchs mit 56 künstlich infizierten Rindern sei es gelungen, bei den ersten Tieren minimale Spuren des Erregers im Darm nachzuweisen, sagte der Leiter des Instituts für neue und neuartige Tierseuchenerreger auf der Ostseeinsel Riems, Martin Groschup, am Dienstag.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats