Entscheidung für Kohortenlösung


LZ|Net. Mit dem zweiten BSE-Fall in Rheinland-Pfalz ist die Zahl der betroffenen Rinder in Deutschland bis Freitag vergangener Woche auf 52 gestiegen. Nach Angaben des Mainzer Umweltministeriums werden bei dem jetzt entdeckten Fall erstmals nur einzelne Rinder und nicht der gesamte Bestand getötet. Dies geschieht mit Blick auf die künftige BSE-Vorsorgeverordnung des Bundes, die die Kohortenlösung vorsieht, wenn das erkrankte Tier weniger als 20 Monate in dem entsprechenden Bestand gehalten wurde.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats