Nach heftiger Kritik BUND zieht umstrittenes Anti-Pestizid-Video zurück


Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat seinen umstrittenen Videospot gegen den Einsatz des Pestizids Glyphosat von seiner Webseite und dem BUND-Youtube-Kanal genommen. Der Film habe seine Funktion offenbar nicht erfüllt, so der Verband. Statt die Aufmerksamkeit auf die Folgen des weltweiten Einsatzes von Glyphosat zu lenken, konzentriere sich die Debatte auf die filmische Umsetzung. In dem Video versprüht ein Flugzeug Chemikalien über einem Feld mit Babys, gefolgt von dem Slogan "Pestizide. Hergestellt um zu töten" und einem Spendenaufruf.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats