Bachelor für Agrarwirtschaft

von Judit Hillemeyer
Freitag, 13. Mai 2005
Universität Südwestfalen
Universität Südwestfalen
Ab dem Wintersemester 2005/06 wird am Standort Soest der Fachhochschule Südwestfalen ein sechssemestriger Studiengang "Agrarwirtschaft" mit dem Abschluss "Bachelor of Science" eingeführt.



Gegenüber dem bisherigen Diplomstudiengang ist das künftige Angebot zeitlich um ein Semester komprimiert. Damit ergibt sich die Möglichkeit für einen aufbauenden (konsekutiven) viersemestrigen Master-Studiengang "Agrarwirtschaft".

"Der Master kombiniert Produktionsmanagement und Unternehmensführung. Er ist als neues Angebot in enger Zusammenarbeit mit der Wirtschaft entwickelt worden und soll im Wintersemester 2006/07 beginnen. Das Akkreditierungsverfahren für beide Studiengänge ist eingeleitet.

"Mit der hochschulpolitisch notwendigen Umstellung auf gestufte Studiengänge will der Fachbereich an den bisherigen Erfolg anknüpfen. Wir übertragen ein bewährtes Konzept auf die neue Zeit", betonte der Dekan des Fachbereichs, Prof. Dr. Hans-Ulrich Hensche. Vor zwei Jahren sei der Studiengang bereits konsequent auf das neue System ausgerichtet worden.

Der Soester sechssemestrige Bachelor-Studiengang "Agrarwirtschaft" vermittelt wie der bisherige FH-Diplomstudiengang auf praktischer und wissenschaftlicher Grundlage eine breit angelegte anwendungsbezogene Ausbildung mit persönlichen fachlichen Schwerpunkten. Auch Schlüsselqualifikationen sind Bestandteil der Ausbildung wie beispielsweise kommunikative Fähigkeiten und die Fähigkeit zum Projektmanagement.

(juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats