Baltika-Beteiligung aufgestockt


Das Gemeinschaftsunternehmen der Braukonzerne Scottish & Newcastle (S&N) und Carlsberg hat seinen Mehrheitsanteil an der russischen Brauerei Baltika weiter aufgestockt. Die Baltic Beverages Holding (BBH) habe von Hartwall Capital ein Vier-Prozentpaket gekauft, teilten die dänische und die britische Brauerei in London mit. Damit hält das Joint Venture nun 78,5 Prozent an dem russischen Bierhersteller.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats