Barilla will mit Kamps an die Börse


LZ|NET. Der italienische Nudelhersteller Barilla will seine deutsche Bäckerei-Kette Kamps in spätestens vier Jahren wieder an die Börse bringen. "Wir werden alles daran setzen, dass Kamps bis Juli 2010 an die Börse zurückkehrt", sagte der neue Vorstandschef von Barilla, Robert Singer, dem "Handelsblatt". Mit dem Börsengang wollten die Italiener eine Auszahlung des anderen Großaktionärs bei Kamps, der Banca Popolare Italiana , verhindern, schreibt die Zeitung.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats