Restrukturierungsplan Baumax gibt bulgarische Tochtergesellschaft ab


Der österreichische Baumarktfilialist Baumax kommt mit dem Verkauf seiner bulgarischen Tochtergesellschaft bei der Umsetzung seines Restrukturierungsplans einen weiteren Schritt voran. Alle acht Standorte wurden an den lokalen Investor Haedus JSC verkauft. Der Deal muss noch von der Wettebewerbsbehörde geprüft werden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Baumax-CEO Michael Hürter zeigt sich zufrieden: "Wir freuen uns, dass wir nun auch für Bulgarien eine gute Lösung im Hinblick auf unsere Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten gefunden haben." Bauma

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats