Kommentar Baumax-Übernahme würde Obi zum Paradigmenwechsel zwingen

Obi übernimmt Baumax. Das wäre doch mal wieder eine Schlagzeile für die Tengelmann-Gruppe. Zuletzt glänzte das Familien-Unternehmen im stationären Geschäft ja eher durch Firmenabgaben. Kaiser’s Tengelmann in diesem Jahr, Discounter Plus vor sieben Jahren. Um mal nur die großen Deals zu nennen. Gut, Tengelmann übernimmt ja auch. Karl-Erivan Haub hat ein Faible für Startups. An mehr als 30 Newcomern im Online-Handel ist er derzeit beteiligt. Aber nur der inzwischen börsennotierte Versandhändler Zalando hat es bislang zur Marktbedeutung gebracht. Obi und Baumax wären da ein ganz anderes Kaliber. Und ein Deal zur rechten Zeit.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats