Bavaria einigt sich mit Fifa im Beer-Babes-Streit


Eine Woche nach dem "Beer-Babe-Skandal" hat die südafrikanische Justiz das Verfahren gegen zwei Niederländerinnen eingestellt. Die beiden sollen beim WM-Gruppenspiel Dänemark-Niederlande eine verbotene Schleichwerbe-Aktion für die holländische Brauerei Bavaria organisiert haben. Der Weltfußballverband Fifa und der Bierkonzern haben sich auf einen Vergleich geeinigt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats