Bayernland stellt sich auf eigene Füße


LZ|NET. Der langersehnte Einstieg der Bayernland eG in die Produktionsstufe ist geschafft. Zum 1. August übernimmt die Nürnberger Vermarktungszentrale die Stegmann-Käserei in Rangau bei Fürth. Nach einer Zitterpartie ist auch ein Ersatz für Galbani gefunden: Der neue Partner im Geschäft mit italienischem Käse heißt Parmalat. Viele schlaflose Nächte hätte er im letzten halben Jahr durchlitten, gibt der Absatzchef von Bayernland, Christian Franck, zu.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats