Beiersdorf weist Trennungspläne von Tesa zurück


Der Konsumgüterkonzern Beiersdorf hat Trennungspläne für seine Klebstoff-Tochter Tesa dementiert. "Beiersdorf hat zur Zeit kein Interesse an einer Trennung von Tesa. Alles andere ist Spekulation", sagte eine Konzernsprecherin der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX und widersprach damit einem Bericht des "manager magazins". Laut Vorabmeldung kommt Konzernchef Thomas-Bernd Quaas mit der Trennung von der 100-prozentigen Tochter seinem Ziel näher, Beiersdorf als reinen Kosmetikkonzern mit der Hauptmarke Nivea zu führen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats