Beiersdorf: Nachdrückliches Dementi


Beiersdorf dementiert Verhandlungen (vwd/LZ-NET) _ Die Beiersdorf AG, Hamburg, hat nachdrücklich Meldungen dementiert, wonach mit der L'Oreal SA, Clichy, Gespräche über einen Verkauf der Marke "Nivea" geführt werden. Dies sei "Quatsch, quatscher geht's nicht", sagte ein Unternehmenssprecher am Dienstag auf Anfrage. "Beiersdorf wird sich nie von Nivea trennen", sagte er. Die französische Tageszeitung "Le Figaro" berichtet in ihrer Dienstagsausgabe in Zusammenhang mit Verhandlungen der Luxusgütergruppe LVMH-Moet Hennessy Louis Vuitton SA mit der Sanofi SA zur Übernahme von Sanofi Beaute, daß L´Oreal-Chef Lindsay Owen Jones seinerseits daran interessiert sei, die internationale Präsenz im Kerngeschäft Massenkosmetik auszubauen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats