Beiersdorf verkauft Futuro


Der Nivea-Hersteller Beiersdorf hat sein US- Tochterunternehmen Futuro an den amerikanischen Konzern 3M verkauft. Ein entsprechender Vertrag sei unterzeichnet, teilte Beiersdorf in Hamburg mit. Futuro produziert Fertigbandagen für Fitness-, Outdoor- und Sportaktivitäten sowie Kompressions- und Anti- Thrombose-Strümpfe. Der Unternehmensbereich, dessen Produkte an Verbraucher in 36 Ländern verkauft werden, beschäftigt in den USA rund 100 Mitarbeiter.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats