Bel-Gruppe bringt deutsche Töchter unter ein Dach


Der französische Käsevermarkter Fromageries Bel will seine deutschen Töchter jetzt zur Bel Deutschland mit Sitz in München zusammenführen. Die französische Großkäserei mit Sitz in Paris will die Ende letzten Jahres von Wessanen erworbene Leerdammer Company Deutschland mit Sitz in Düsseldorf nun mit der deutschen Tochter Bel Adler Allgäu zur Bel Deutschland zusammenführen. Der Integrationsprozess werde maßgeblich von Reiner Werth, seit diesem Jahr Geschäftsführer bei Bel Adler, und Leerdammer-Geschäftsführer Frank Forstmann gestaltet, heißt es aus München.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats