Aufsichtsräte von Berentzen legen Mandat nieder


Beim börsennotierten Spirituosenerzeuger Berentzen ist ein Drittel des Aufsichtsrates zurückgetreten. Sowohl der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Manfred Greune, als auch dessen Stellvertreter Hans-Detlef Bösel sowie das Mitglied des neunköpfigen Gremiums, Dieter Barlage, legten ihr Mandat «aus wichtigem Grund» nieder. Das teilt die Berentzen-Gruppe AG (Haselünne/Emsland) mit. Ein Kreis von 40 Aktionären aus den Eigentümerfamilien Berentzen, Pabst, Richarz und Wolff, die im Besitz von 50 Prozent der Aktien sind, hatte vor wenigen Wochen Verkaufsabsichten geäußert.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats