Krach in der Berentzen-Gruppe


LZ|NET. Bei Berentzen geht der schwelende Familienzwist in eine neue Runde. Nach Verlusten von 13,8 Mio. Euro 2004 wollen einige Gesellschafter trotz erkennbarer Erholungstendenzen offenbar einen umfassenden Personalwechsel. Der Streit währt bereits viele Jahre. Spätestens als Gesellschafter und Vorstand Jürgen Pabst Ende 2001 aus seinem Amt gedrängt worden war, sind die Fronten verhärtet. Finanzvorstand Heiko Piossek hat angesichts der Konfrontation und inhaltlicher Differenzen entnervt das Handtuch geworfen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats