Berentzen kommt Aurelius günstiger


Die Übernahme des Spirituosenherstellers Berentzen kostet den Finanzinvestor Aurelius weniger als zunächst angenommen. Wie Reuters berichtet, habe die Finanzaufsicht BaFin einen niedrigeren Drei-Monats-Durchschnittskurs für die Vorzugsaktien ermittelt, als von Aurelius erwartet. Mit 2,65 Euro je Vorzugsaktie müsse Aurelius nun drei Cent je Papier weniger bezahlen als bisher angenommen. Die Münchener Beteiligungsgesellschaft hatte am 22.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats