Berger-Wild ist insolvent


Der Wildfleisch-Skandal um die Passauer Firma Berger-Wild zieht immer weitere Kreise. So mussten noch mehr genussuntaugliche Produkte des Unternehmens zurückgerufen werden. Der bayerische Verbraucherminister Werner Schnappauf (CSU) kündigte in einer Regierungserklärung vor dem Landtag an, die Staatsanwaltschaft dehne ihre Ermittlungen wegen des Verdachts auf strafrechtliches Verhalten aus. Das Passauer Amtsgericht eröffnete unterdessen das vorläufige Insolvenzverfahren gegen Berger-Wild.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats