Gehalt Berufsausbildung bringt 250.000 Euro

von Redaktion LZ
Donnerstag, 30. Januar 2014
LZnet. Wer Abitur und eine abgeschlossene Berufsausbildung hat, verdient über sein Erwerbsleben hinweg im Durchschnitt knapp 250.000 Euro mehr als Personen ohne Berufsausbildung und Abitur. Das zeigt eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung.
Auf das gesamte Erwerbsleben gerechnet verdient man ohne Berufsausbildung gut 1 Mio. Euro, mit Berufsausbildung 1,3 Mio. Euro. Abiturienten bringen es auf knapp 1,6 Mio. Euro, FH-Absolventen auf 2 Mio. Euro und Universitätsabsolventen auf 2,3 Mio. Euro.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats