Männer arbeiten selten in Frauenjobs

von Redaktion LZ
Freitag, 14. Januar 2011
LZnet. Frauen und Männer sind nach wie vor in sehr unterschiedlichen Berufen tätig. Die Berufswahl orientiert sich dabei an eher traditionellen Vorstellungen. Ein Wechsel in die jeweilige Domäne des anderen Geschlechts bleibt die Ausnahme, teilt das Statistische Bundesamt mit.
Zwar sei der Anteil der Frauen an allen Erwerbstätigen von 1991 bis 2009 um 4,2 Prozentpunkte auf 45,8 Prozent gestiegen. Die von Frauen und Männern bevorzugt beziehungsweise überwiegend ausgeübten Jobs haben sich allerdings nur in geringem Maße verändert.

So waren 2009 insgesamt 49 Prozent der Männer und 36 Prozent der Frauen in Berufen tätig, die zu über 80 Prozent von Personen des eigenen Geschlechts ausgeübt wurden.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats