Beschäftigung Ausbildungsquote wächst nicht mit

von Redaktion LZ
Dienstag, 08. August 2017
Während zwischen 1999 und 2015 die Zahl der Beschäftigten um 12,1 Prozent gewachsen ist, sank im gleichen Zeitraum die Zahl der Auszubildenden um 6,7 Prozent. Diese Schere legt ein Forschungsprojekt des Soziologischen Forschungsinstituts (SOFI) und der Universität Göttingen offen, das von der Bertelsmann Stiftung gefördert wurde.

Kleine Betriebe mit weniger als 49 Mitarbeitern haben die Zahl ihrer Auszubildenden seit 2008 um 140 000 gesenkt. Hauptursache sind überhaupt keine oder uninteressante Bewerbungen. Mittelgroße Betriebe steigerten die Zahl der Azubis um 11 Prozent, aber nicht proportional zum Mitarbeiterzuwachs von 19,3 Prozent. Die schwächste Ausbildungsquote haben Großbetriebe mit 4,4 Prozent.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats