Demografie Beschäftigung von Rentnern erleichtern

von Silke Biester
Donnerstag, 20. März 2014
Ein Vorstoß der CDU/CSU zielt darauf ab, die Beschäftigung von Rentnern in Zukunft zu vereinfachen. Nach aktueller Rechtslage darf man unbefristet angestellte Arbeitnehmer nach Erreichen des Rentenalters nicht befristet weiterbeschäftigen. Dies stellt ein hohes arbeitsrechtliches Risiko für die Unternehmen dar.
Ein Antrag der Unions-Fraktion für die Reform der Rentengesetzgebung sieht vor, dass Pensionäre künftig generell befristet beschäftigt werden dürfen. Darüber hinaus sollen dann keine Beiträge für die Renten- und Arbeitslosenversicherung mehr anfallen. Die Maßnahme soll dem Fachkräftemangel entgegenwirken. (sb)

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats